Ab nach Mexiko

Tipps & Tricks rund um dein Auslandssemester in Mexiko

Cancun Reisetipps

Cancún ist eine Küstenstadt auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán. Die Stadt gilt als Zentrum des Urlaubsgebietes Riviera Maya. Mit einer durchschnittlichen Mindesttemperatur von 23,2 Grad Celsius kann man behaupten, hier ist es das ganze Jahr über warm. Was nur wenige über Cancún wissen, die Stadt ist noch nicht einmal 50 Jahre alt. Gegründet wurde Cancún am 20. April 1970 und hat heute stolze 630.000 Einwohner. Für mexikanische Verhältnisse zählt das noch als Kleinstadt.

Der Strand von Cancún

Der Strand von Cancún

In diesem Artikel will ich dir ein paar Eindrücke von Cancún vermitteln. So mache ich dir die Stadt für deinen nächsten Urlaub vielleicht etwas schmackhaft. Dazu gehe ich zunächst auf das Klima in Cancún ein, damit du besser abschätzen kannst, wann du deine Reise nach Mexiko planen solltest.

Das Wetter in Cancún

Wie bereits erwähnt liegt die durchschnittliche Mindesttemperatur in Cancún bei 23,2 Grad Celsius, die Maximaltemperatur bei 32 Grad Celsius.

Cancun Reisetipps - Temperaturen in Cancun

Klimadiagramm von Cancun

In der Klimatabelle kann du schön sehen, dass die wärmsten Monate in Cancún Juni, Juli und August sind. Die restlichen Monate sind nun aber wirklich nicht kalt. Der kälteste Monat ist der Januar mit rund 20,6 bis 27,9 Grad Celsius. Hier lässt es sich also durchaus leben.

Beachte aber, dass Cancún in einer tropischen Klimazone liegt. Das bedeutet, die Temperaturen sind weniger das Problem als der Niederschlag. Im September und Oktober herrscht Regenzeit in Cancún, das heißt, es kann bis zu 224 mm Niederschlag pro Monat fallen. Die folgende Niederschlagstabelle verdeutlicht was ich meine.

Cancun Reisetipps - Niederschlag

Der Niederschlag in Cancun

Es fallen also durchschnittlich 1377,7 mm Regen im Jahr und das auf 115 Tage verteil. Es regnet somit etwa jeden 3. Tag. Während im September und Oktober bis zu 224 mm Niederschlag fallen sind die Monate Februar bis April gänzlich trocken. Hier gibt es lediglich bis zu 52 mm Niederschlag auf maximal 5 Tage verteilt. Die besten Monate, um nach Cancún zu reisen sind demnach Februar, März und April. Zum einen ist es mehr als ausreichend warm und zum anderen regnet es deutlich weniger als in den restlichen Monaten. Das macht die Luft zusätzlich schwül.

Da wir nun geklärt haben, wann du am besten nach Cancún reisen solltest geht es nun darum wie du am besten nach Cancún kommst.

Flüge nach Cancún

Cancún besitzt glücklicherweise einen internationalen Flughafen, den Aeropuerto Internacional de Cancún. Er liegt etwa 16 km außerhalb der Stadt. Es werden aber ausreichend Busse und Transporter angeboten, um schnell in die Stadt, in der Regel an den Busbahnhof von Cancún zu gelangen. Der Flughafen an sich ist eher klein und als Provinzflughafen zu bezeichnen. Vergleichbar mit den Deutschen Flughäfen Frankfurt Hahn oder Karlsruhe Baden. Kurioserweise ist der Flughafen von Cancún der Flughafen mit den meisten internationalen Passagieren in ganz Lateinamerika.

Ein großer Vorteil des Flughafens von Cancún ist, dass Flüge von Deutschland nach Cancún deutlich günstiger sind als nach Mexiko-Stadt. Selbst wenn du nicht vor hast in Cancún, Yucatan oder in der näheren Umgebung deinen Urlaub zu verbringen lohnt es sich definitiv die Flugverbindungen von Deutschland nach Cancún und nach Mexiko-Stadt zu vergleichen. In den allermeisten Fällen sind die Flüge nach Cancún um ein Vielfaches günstiger als nach Mexiko-Stadt. Das liegt meiner Meinung nach daran, dass die Flugzeuge, die für die Route nach Cancún verwendet werden, weniger komfortabel sind als diejenigen die für die Route nach Mexiko-Stadt verwendet werden.

Nach Mexiko-Stadt kannst du von allen großen deutschen Flughäfen reisen. Man fliegt hier in der Regel mit den großen Luftlinien wie Lufthansa, AirFrance, American Airlines und so weiter. Bei diesen Luftlinien bezahlt man eben auch für einen gewissen Luxus. Nach Cancún direkt fliegt man dann eher mit Luftlinien wie Condor oder Eurowings.

Direktflüge von Deutschland nach Cancún

Direktflüge von Deutschland aus nach Cancún gibt es momentan von folgenden Flughäfen (Die dargestellten Preise sind auf dem Stand Januar 2017):

  • Düsseldorf

Von Düsseldorf aus kann man ab 297€ nach Cancún fliegen. Die günstigsten Monate für eine Reise nach Cancún sind Februar 317€, März 322€, April 326€ und Mai 297€. Das passt hervorragend zum Wetter in Cancún. Zuvor haben wir bereits festgestellt, dass die Monate Februar bis April klimatisch am besten sind, um nach Cancún zu reisen. Deutlich teurer wird es hingegen in den Monaten Juli 400€ und August 380€ sowie November 493€ und Dezember 510€.

  • Frankfurt am Main

Von Frankfurt aus ist es etwas teurer als von Düsseldorf aus. Hier fängt die Preisspanne bei 312€ an, dafür sind die teuersten Monate Juli und Oktober mit 440€ deutlich günstiger. Der günstigste Monat ist hier auch der Mai mit 321€. Zwischen Februar und April kommt man mit zwischen 326€ und 346€ nach Cancún.

  • Köln

Flüge von Köln nach Cancún sind nochmal deutlich günstiger. Hier zahlt man schlappe 210€ im Februar nach Cancún. Die teuersten Monate sind November und Dezember mit 519€. Zwischen Februar und April

  • München

Die günstigsten Flüge von München nach Cancún kosten rund 292€, und zwar im März. Wie auch von Düsseldorf, Frankfurt und Köln aus sind hier die günstigsten Monate Februar, März und April. In diesen 3 Monaten kann man zwischen 292€ und 331€ nach Cancún fliegen. Teuer wird es hingegen wieder im Juli, August, Oktober und November. Hier zahlt man mindestens 378€.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, die günstigsten Flüge von Deutschland nach Mexiko sind bei der Flugroute Köln-Cancún im Februar zu finden. Perfekt dazu passt das Klima im Februar in Cancún. Durchschnittlich 25 Grad Celsius bei lediglich 45 mm Niederschlag. Nicht zu empfehlen hingegen ist es im Hochsommer und sowie zum Jahresende nach Cancún zu reisen. Zum einen sind die Flugpreise bis zu doppelt so teuer und zum anderen sind die Regenfälle deutlich stärker.

Busverbindungen vom Flughafen Cancún

Wie bereits erwähnt liegt der Aeropuerto Internacional de Cancún etwa 16 Kilometer außerhalb von Cancún. Das bedeutet, um in die Stadt zu gelangen, muss man auf einen Bus, Transporter oder ein Taxi zurückgreifen. Taxis sind die teuerste Methode, weshalb ich hier nicht weiter darauf eingehe. Im Grunde sind Taxis keine Option. Es bleiben also Bus und Transporter, sogenannte Colectivos.

Colectivos vom Flughafen Cancún nach Cancún

Colectivos sind die günstigste Variante, um vom Flughafen in die Stadt zu gelangen. Colectivos bringen dich für etwa 40 Pesos in etwa einer halben Stunde nach Cancún. Die Preise variieren hier jedoch von Anbieter zu Anbieter. Ebenso hängen die Preise von der Saison ab. Es kann also durchaus sein, dass man mehr zahlen muss. Hier spielt auch das Auftreten eine große Rolle, spricht man beispielsweise flüssig Spanisch, hat man gute Chancen weniger zu zahlen.

Busse vom Flughafen Cancún zum Busbahnhof Cancún

Die Buslinie ADO fährt ab etwa 8:20 Uhr alle 30 Minuten mit recht komfortablen Bussen zum Busbahnhof von Cancún. Die Fahrt dauert 25 Minuten und kostet 72 Pesos. Der letzte Bus fährt um 0:30 Uhr.

Mit ADO kann man auch günstig in umliegende Städte und Urlaubsziele fahren. Nach Playa del Carmen fährt ADO beispielsweise alle 30 Minuten. Die Fahrt dauert 1:10 Stunden und kostet 178 Pesos. Für 228 Pesos kann man ebenso nach Tulum fahren. Die Fahrt dauert 2 Stunden und wird 3 Mal täglich angeboten. Weitere Infos kannst du dir auch einfach auf der ADO Internetseite besorgen.

Begriffserklärungen:

Collectivos

„Collectivos“ sind VW-Transporter. Sie dienen als Busse. In Städten haben sie eigene Routen, wie Busse.

Collectivos sind so gefährlich wie Busse. Behalte deine Wertsachen immer im Auge. Fahre nur bei Tag mit Collectivos.

Auch zwischen naheliegenden Städten fahren Collectivos. Mexikaner nutzen sie auch gerne für organisierte Touren zu Sehenswürdigkeiten.

Eine Fahrt in der Stadt ist günstiger als mit einem Bus. Rechne mit 4 bis 6 Pesos. Für längere Strecken zahlst du mehr.

Riviera Maya

Die „Riviera Maya“ ist eine Urlaubsregion auf der Halbinsel Yucatán. Die Region liegt an der Ostküste von Yucatán und reicht von Cancún bis nach Tulúm. In der Riviera Maya findest du traumhafte Strände und kristallklares Meer. Neben den Stränden bietet die Riviera Maya viele „Cenotes“. Cenoten sind mit Wasser gefüllten Kalksteinlöcher.

Cancun Reisetipps
Wie findest Du den Artikel?

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Ab nach Mexiko

Rechtliches:

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung