Ab nach Mexiko

Tipps & Tricks rund um dein Auslandssemester in Mexiko

Die Checkliste für dein Auslandssemester in Mexiko

Mit der Checkliste Auslandssemester Mexiko will ich dir einiges an Unannehmlichkeiten ersparen. Den passenden Reisestecker nicht dabei zu haben oder Probleme mit dem Visum zu bekommen sind Sachen, auf die man gerne verzichten kann. Ein Auslandssemester, egal ob nun in Mexiko, Guatemala, den USA oder sonst wo, sollte gut geplant und vorbereitet werden. Ansonsten können einen böse Überraschungen vor Ort erwarten und in der Regel denkt man sich hinterher „wie blöd, hätte ich mir besser mal vorher Gedanken gemacht“. Im schlimmsten Fall sitzt man ohne Handy und Laptop da, weil man keine richtigen Reisestecker hat (man kann also praktisch mit niemandem, den man kennt kommunizieren und um Hilfe bitten, was in einem fremden Land unter Umständen gar nicht so ohne ist) oder bekommt sogar Probleme mit den Behörden. Das will natürlich niemand.

Um Dir das zu ersparen habe ich in diesem Beitrag eine Checkliste für dein Auslandssemester in Mexiko zusammengestellt. Die Checkliste ist speziell für die wichtigsten Punkte eines Auslandssemesters zusammengestellt, kann aber auch als Referenz für einen Mexiko-Urlaub genommen werden.

Zu Beginn möchte ich darauf eingehen, was es alles vor der Abreise organisatorisch zu beachten gibt. Hiermit beziehe ich mich zuerst auf das Bürokratische mit der Uni.

Checkliste Auslandssemester - Los Arcos in Querétaro

Los Arcos in Querétaro

Vorbereitungen mit der Uni

Zu aller erst nachdem Du dich dazu entschlossen hast ein Auslandssemester zu absolvieren, solltest Du dich darüber informieren, welche Partner-Hochschulen deine Universität hat. In der Regel ist ein Studienaustausch deutlich einfacher zu organisieren, wenn die eigene Uni bereits Partner-Hochschulen hat, da somit bereits Kontakte zur jeweiligen Uni bestehen. Zudem fallen bei Partner-Hochschulen meistens keine hohen Studiengebühren an. In Mexiko gibt es eine Vielzahl von guten Unis. Zu den renommiertesten gehören die folgenden:

  • Universidad Nacional Autónoma de México
  • Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey (ITESM)
  • Universidad de Guadalajara
  • Benemérita Universidad Autónoma de Puebla (BUAP)
  • Universidad de las Américas Puebla (UDLAP)
  • Universidad Iboamericana Puebla (IBERO)
  • Universidad Autónoma Metropolitana
  • Universidad Autónoma de Nuevo León

Bei Privatunis wie der TEC, also dem Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey fallen teilweise extrem hohe Studiengebühren an. Es ist also ratsam sich im Voraus über Partner-Hochschulen zu informieren. In meinem Vergleich der beiden Campus der Tec de Monterrey in Querétaro und Puebla findest du viele Hilfreiche Infos zu der Uni.

Checkliste Auslandssemester - Sehenswürdigkeiten in Mexiko

Sehenswürdigkeiten, die du während deinem Auslandssemester in Mexiko besuchen kannst

Winter- oder Sommersemester?

Im nächsten Schritt gilt es abzuklären, in welchem Semester, also Sommer oder Winter, ein Austausch überhaupt in Frage kommt. Das Problem hierbei liegt darin, dass der akademische Kalender in Mexiko anders ist als in Deutschland. Das Wintersemester fängt in Mexiko bereits im August an und endet im Dezember. Dementsprechend fängt das Sommersemester im Januar an, während in Deutschland in der Regel gerade Prüfungszeit ist. Ein Auslandssemester im Sommer ist deshalb für die meisten wohl eher nicht möglich. Deine Uni hat hierfür sicherlich eine zuständige Person im Akademischen Auslandsamt. Dort frägst Du am besten einfach mal nach und holst dir genau Infos.

Learning Agreement – Welche Kurse werden mir angerechnet?

Als nächstes solltest Du dich um das Learning Agreement kümmern. Das Learning Agreement ist eines der wichtigsten Punkte auf der Checkliste für dein Auslandssemester! Im Learning Agreement werden die Kurse festgelegt, die Du in Mexiko belegst und dir im Gegenzug an deiner Heimat-Uni für ECTS angerechnet werden. Es ist also im Grunde eine Art Versicherung für Dich, damit du am Ende nicht aus Mexiko zurück kommst und dir kein einziger Kurs angerechnet wird. Es ist also wichtig, im Vorfeld mit der zuständigen Person deiner Fakultät abzuklären, welche Kurse Du belegen kannst. In der Regel hat auch jede Fakultät einen Auslandsbeauftragten, der für genau diese Thematik zuständig ist.

Um dich auf die Kurse festzulegen brauchst Du natürlich eine aktuelle Kursliste für das entsprechende Semester. An eine solche zu gelangen kann unter Umständen etwas komplizierter werden, da aktuelle Kurslisten meistens nicht auf den Internetseiten mexikanischer Universitäten zu finden sind und selbst das Akademische Auslandsamt erst recht spät Zugang zu den Kurslisten bekommt. Hierbei gibt es aber noch eine andere viel größere Problematik. Nur weil man sich mit der Fakultät auf eine Auswahl an Kursen geeinigt hat, die einem letztlich auch angerechnet werden, heißt das noch lange nicht, dass Du diese Kurse am Ende in Mexiko auch belegen kannst.

Kurswahl an der Tec de Monterrey

An der TEC muss man beispielsweise doppelt so viele Kurse einreichen, wie man belegen möchte. Die zuständigen Personen vor Ort stellen einem dann den Stundenplan zusammen. Willst Du beispielsweise 6 Kurse belegen, musst Du 12 Kurse zur Auswahl stellen. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass Du nicht jeden der 6 Wunschkurse belegen kannst. Aber keine Sorge, es gibt durchaus die Möglichkeit den Stundenplan und die belegten Kurse in den ersten Wochen vor Ort noch zu ändern. Für mehr Infos über die Stundenplanerstellung an der Tec de Monterrey schau einfach mal hier vorbei.

Wenn das Learning Agreement von den entsprechenden Personen unterschrieben ist, hast Du im Grunde alles Bürokratische in Bezug auf die Uni hinter dich gebracht. Den ersten Teil der Checkliste für dein Auslandssemester in Mexiko hast du somit abgearbeitet! Jetzt solltest Du dich nach dem Visum und Flügen erkundigen.

Checkliste Auslandssemester – Visum und Flug

Wenn Du lediglich vor hast ein Semester in Mexiko zu studieren, brauchst Du im Grunde kein Visum. Für Bewohner des Schengen-Raums, also auch Deutschland, ist es möglich, sich bis zu 180 Tage in Mexiko aufzuhalten ohne ein Visum beantragen zu müssen. Bei der Einreise muss dazu lediglich die sogenannte Touristenkarte FMM ausgefüllt werden. Es gilt zu beachten, dass für die Einreise auf diese Weise zwar keine Kosten anfallen, dafür wird man aber bei der Ausreise zur Kasse gebeten. Die Ausreise mit diesem sogenannten Touristenvisum kostet 390 Mexikanische Pesos.

Wie bleibe ich länger als 180 Tage mit dem Tourivisum in Mexiko?

Bitte beachte, dass das Touristenvisum jeweils solange gilt, bis du wieder ausreist. Hast du beispielsweise vor nach 2 Monaten für ein paar Tage nach Kuba zu reisen, wird dir das Visum am Flughafen bei der Ausreise abgenommen und du musst die 390 Pesos bezahlen. Kommst du dann wieder aus Kuba zurück, musst du wieder eine neue Touristenkarte ausfüllen. Du bekommst also ein neues Visum, das 180 Tage gültig ist. Somit hast Du hier also gleich eine Möglichkeit mit dem Touristenvisum länger als 180 Tage in Mexiko zu verbringen, Du musst lediglich innerhalb der Frist einmal ausreisen. Es reicht übrigens bereits aus 1 Minute das Land verlassen zu haben. Du musst lediglich die Grenze eines anderen Landes überquert haben und dir den Stempel für den Reisepass abgeholt haben.

Für detailliertere Infos schau doch einfach mal bei meinem Beitrag über das Visum für Mexiko nach.

Ideal dafür eignet sich der Grenzübergang Cuauhtémoc und La Mesilla nach Guatemala dafür. Ciudad Cuauhtémoc befindet sich im mexikanischen Chiapas, was wirklich viele wunderschöne Orte zu bieten hat. Man kann die Grenzüberquerung also wunderbar mit einem Urlaub in Chiapas verknüpfen.

Tourivisum? Nein Danke! Ich will ein Studentenvisum

Wem das zu viel Aufwand ist kann sich auch ohne Probleme ein Studentenvisum besorgen. Dieses muss im mexikanischen Konsulat in Frankfurt beantragt und persönlich abgeholt werden. Hierzu werden folgende Dokumente benötigt:

  • Originalreisepass
  • Passfoto
  • Antragsformular
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel
  • Kopie der Seite im Reisepass mit den persönlichen Angaben
  • Zulassungsbescheid der mexikanischen Uni
  • Einverständniserklärung der Eltern

Das Visum kostet etwa 60€. Dafür fallen bei der Ein- und Ausreise keine weiteren Kosten an. Es gilt aber zu beachten, dass in Frankfurt lediglich ein vorläufiges Visum ausgestellt wird. Vor Ort in Mexiko muss innerhalb von 30 Tagen ein Ausländeramt aufgesucht werden, um das vollständige Visum zu beantragen.

Letztlich erachte ich das Touristenvisum für vollkommen ausreichend, vor allem wenn man nicht länger als 180 Tage in Mexiko bleibt. Das Beantragen des Studentenvisums stellt einen deutlich höheren Aufwand dar. Hat man jedoch vor, das Land oft zu verlassen, muss einem klar sein, dass bei jeder Ausreise 390 Pesos gezahlt werden müssen.

Wann fliege ich am besten nach Mexiko? Und vor allem was kostet mich das?

Flüge nach Mexiko können ganz schön ans Geld gehen. Für einen Direktflug von Frankfurt nach Mexiko Stadt (Hin- und Rückflug)

Checkliste Auslandssemester - günstige Flüge Köln Cancun

Günstige Flüge von Köln nach Cancun

kann man gut und gerne schon mal 1000€ und mehr zahlen. Von Deutschland aus ist die günstigste Flugverbindung von Köln nach Cancun. Hier kommt man schon deutlich günstiger weg. Da sind auch Flüge für rund 200€ (nur Hinflug) drin.

Denke aber dran, dass Du von Cancun auch noch irgendwie in deine Zielstadt kommen musst. In der Regel musst Du hierfür einen weiteren Flug buchen, da Cancun recht weit von den bekannten Uni-Städten entfernt ist. Von Cancun nach Mexiko-Stadt ist man in etwa einen Tag im Bus unterwegs und der ganze Spaß kostet einem rund 2000 Pesos. Mit etwas Glück ist man da mit einem Flug sogar günstiger (und auf jeden Fall deutlich schneller und bequemer) unterwegs. Es gibt Flüge bereits ab rund 1000 Pesos.

Wenn Du nicht unbedingt von Deutschland aus fliegen musst sind die Flugverbindungen Amsterdam-Cancun und Brüssel-Cancun zu empfehlen. Hier bekommt man auch relativ günstige Flüge. Nach Mexiko-Stadt ist es in der Regel immer etwas teurer. Jedoch ist hier der Vorteil, dass Mexiko-Stadt sehr zentral liegt, der Weitertransport in deine Zielstadt gestaltet sich also deutlich einfacher. Direkt vom Flughafen fahren beispielsweise stündlich Busse in die großen umliegenden Städte wie Querétaro und Puebla. Nach Querétaro fährt das Busunternehmen Primeraplus, eine Fahrt kostet etwa 385 Pesos und nach Puebla kommt man mit Estrella Roja für rund 296 Pesos. Die Busse sind sehr komfortabel und in beiden Städten ist man in zwischen 2 und 3 Stunden.

Checkliste Auslandssemester – Impfungen für Mexiko

Wirklich wichtig vor der Abreise nach Mexiko ist es, seine Impfungen zu überprüfen. Am besten geht man zu seinem Hausarzt und lässt sich dort beraten, welche Impfungen notwendig sind. Das Auswärtige Amt empfiehlt grundsätzlich alle Standardimpfungen zu überprüfen, dazu gehören Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Mumps, Masern, Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza. Zudem werden die Reiseimpfungen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt sowie bei besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus empfohlen.

Denk auch bitte daran, dass manche Impfungen über mehrere Wochen hinweg verabreicht werden. Erkundige die also frühzeitig bei deinem Arzt.

Früher oder später macht der Magen Probleme

Unabhängig von deinen Impfungen wirst Du aber erfahrungsgemäß früher oder später Durchfall bekommen. Um deinen Magen möglichst sanft an die Umstellung des Essens und auch der Hygiene zu gewöhnen solltest Du gerade in der Anfangszeit nach deiner Ankunft möglichst nicht an Straßenständen essen. Es ist besser selbst zu kochen. Und ganz wichtig, kein Wasser aus dem Wasserhahn trinken. Hier ist der Durchfall schon vorprogrammiert. Nimm aber am besten eine Packung Durchfall- und Magentabletten mit. Im Fall der Fälle wirst du froh sein, nicht noch extra zum Arzt gehen zu müssen.

Da wir gerade bei Erkrankungen sind, vergiss auf keinen Fall eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Ich empfehle immer die Versicherung der HanseMerkur. Dort kann man für Mexiko mit einem Preis von 1,90€ pro Tag rechnen.

Brauche ich eine Kreditkarte für mein Auslandssemester?

Ganz klar, JA! Das ist einer der wichtigsten Punkte der Checkliste Auslandssemester. Falls Du bisher noch keine Kreditkarte besitzt solltest Du dir unbedingt eine zulegen. Es ist wichtig, eine Kreditkarte zu haben, mit der du weltweit bzw. speziell in Mexiko an Geldautomaten Geld abheben kannst. Bei EC-Karten fallen hier in der Regel höhere Gebühren an als bei Kreditkarten bzw. oftmals ist es gar nicht möglich mit EC-Karten im Ausland Geld abzuheben. Suche dir also eine Bank, die möglichst geringe Gebühren bei Auslandsaufträgen verlangt. Bis vor kurzem konnte man mit der DKB noch kostenlos in Mexiko Geld abheben, doch das geht nun nicht mehr. Falls du also eine Bank kennst, die keine Gebühren verlangt, schreib mir bitte einen Kommentar oder eine Mail.

Vergiss auch bitte nicht deinen TAN-Generator. In Mexiko wirst du mit Sicherheit keinen zuverlässigen TAN-Generator kaufen können.

Wie finde ich eine Unterkunft?

Du wirst sicher im Vorfeld dich bereits um ein Zimmer oder eine Wohnung kümmern wollen. Grundsätzlich ist das auch nicht schlecht, ich empfehle Dir aber dich vor Ort um deine Unterkunft zu kümmern. So kannst du dir Wohnungen in Ruhe anschauen und dir von den Zuständen selbst einen Eindruck verschaffen. In den großen Uni-Städten gibt es ausreichend Wohnungen, die genau für Studenten ausgerichtet sind. Es gibt also unzählige Angebote. Für ein durchschnittliches Zimmer kannst Du mit einer monatlichen Miete von 1000 bis maximal 3000 Pesos rechnen. Mehr als 3000 Pesos ist eher unüblich und verhältnismäßig teuer. Auf Facebook gibt es zahlreiche Gruppen, in denen Du nach Zimmern suchen kannst. Hier zwei Beispiele für Querétaro und Puebla:

Du kannst auch gerne meinen Artikel über Unterkünfte in Puebla lesen, um dich genauer über das Thema zu informieren.

Checkliste Auslandssemester – Was kommt in den Koffer?

Jetzt hast Du eigentlich alles Wichtige im Vorfeld abgeklärt. Im nächsten Schritt kannst Du bereits dienen Koffer packen.  Ich will hier gar nicht so sehr auf das Übliche eingehen sondern mehr auf die Kleinigkeiten, die gerne vergessen werden.

  • Reisestecker:

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig der richtige Reisestecker ist.Denn ist man erst mal ein Mexiko und hat kein

Checkliste Auslandssemester - Reisestecker Typ A und B für Mexiko

Reisestecker des Typs A und B (links Typ A und rechts Typ B)

Akku mehr für Handy und Laptop kann man weder im Internet nach dem Weg suchen noch auf Leo nach der richtigen Übersetzer für Reisestecker (adaptador para enchufes) suchen. Besorge dir also auf jeden Fall im Vorfeld den richtigen Adapter! In Mexiko werden die Steckdosen des Typs A und B verwendet. Die Netzspannung beträgt 127 V und die Frequenz beträgt 60 Hz. Die zwei Stecker funktionieren übrigens auch in den USA, Canada sowie weiten Teilen von Zentral- und Südamerika. Du kannst die Stecker günstig bei Amazon kaufen. Ich habe auch einen eigenen Beitrag zu Reiseadaptern für Mexiko veröffentlicht. Schau doch hier einfach mal vorbei für mehr Infos.

Eine genaue Auflistung welche Länder Du mit den Reisesteckern A und B bereisen kannst findest du auf Wikipedia. Falls du aber doch lieber den Reisestecker vor Ort kaufen möchtest ist das natürlich auch möglich. Auf der Straße hängt der Preis aber stark von dem Verkäufer ab. In sogenannten Plazas de Tecnología findest du ausreichend Angebote. Die Verkäufer wollen dich aber in der Regel verarschen, so reicht die Preisspanne von 10 bis 200 Pesos. In regulären Läden wie Aurrera Bodega, Walmart oder Soriana ist man da definitiv auf der sichereren Seite.

  • Winterkleidung:

Auch wenn man bei Mexiko nun wirklich nicht an Winter denkt braucht man in den Wintermonaten abhängig von der Region wirklich warme Kleidung. An den Stränden natürlich nicht aber wenn Du dich in den zentralen Städten, Mexiko-Stadt, Guadalajara, Querétaro, Puebla u.s.w. aufhältst brauchst Du in jedem Fall warme Kleidung. Hier sind gerade in der Nacht Temperaturen um den Gefrierpunkt üblich. Und Du solltest noch eins wissen, mexikanische Häuser haben in aller Regel keine Heizung. Du wirst also frieren, wenn du keine Pullis und ne warme Jacke mitnimmst.

  • Liste mit Passwörtern und PINs:

Für den Fall der Fälle ist ein extra Akku nie falsch. Vor allem, falls die vergessen hast, den Reisestecker zu besorgen. Ebenso eignet sich ein extra Akku natürlich auch generell für das Reisen in Mexiko. Wobei in vielen Bussen und Busstationen ausreichend Steckdosen vorhanden sind.

  • Größerer Rucksack:

Du wirst sicherlich das ein oder andere Wochenende auf Reisen gehen. In Mexiko gibt es einige Unternehmen, die sich genau auf Austauschstudenten spezialisiert haben. Die mir bekannten sind Intégrate und Conexion . Mit diesen zwei kannst du ohne Bedenken das Land erkunden. Dementsprechend wirst du das ein oder andere Mal einen etwas größeren Rucksack benötigen , um nicht gleich deinen großen Reisekoffer für jeden Wochenendausflug mitzunehmen.

  • Mexikanische Pesos:

Tausche am besten in Deutschland bereits ein paar Euros in Pesos um. Das erleichtert dir die Ankunft am Flughafen. Wechsel aber nicht zu viel, der Wechselkurs am Geldautomaten in Mexiko ist deutlich besser als in einer deutschen Bank. 50€ sind mehr als genügend.

Checkliste Auslandssemester Mexiko

Zum Schluss habe ich hier noch eine übersichtliche Zusammenfassung der wichtigsten Punkte für dich:

  • Partnerhochschule
  • Akademischer Kalender
  • Learning Agreement
    • Kursliste besorgen
  • Gültiger Reisepass
  • Visum
    • Touristenvisum
    • Studentenvisum
  • Impfungen
    • Arzt fragen
  • Flug buchen
  • Durchfall- und Magentabletten
  • Auslandsversicherung
  • Kreditkarte
    • TAN-Generator
  • Reisestecker (am besten 2 oder 3)
  • Winterkleidung
  • Liste mit Passwörtern und PINs (gut aufbewahren)
  • Powerbank
  • Größerer Rucksack
  • Mexikanische Pesos

Wenn du an das alles denkst, solltest du einen guten Start in Mexiko haben. Ergänzungen und eigene Erfahrungen kannst du gerne in den Kommentaren schreiben oder mir per Mail schicken.

Die Checkliste für dein Auslandssemester in Mexiko
5 (100%) 1 vote

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Ab nach Mexiko

Rechtliches:

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung