Ab nach Mexiko

Tipps & Tricks rund um dein Auslandssemester in Mexiko

Palenque Chiapas – eine Reise in die Vergangenheit

Palenque liegt im Norden des mexikanischen Bundesstaates Chiapas und ist eine der atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten von ganz Mexikos. Bevor ich die Ruinen von Palenque besucht habe, habe ich die Pyramiden von Teotihuacán gesehen. Die Ruinen von Teotihuacán sind zwar um einiger größer als die in Palenque, für mich sind die Pyramiden von Palenque jedoch um einiges beeindruckender. Der Grund dafür ist zum einen die detaillierte Architektur der gesamten Anlage und zum anderen die Lage der Pyramiden. Sie sind buchstäblich vom mexikanischen Dschungel verschlungen.

Palenque Sehenswürdigkeiten - Die atemberaubenden Pyramiden von Palenque im Herzen des Dschungels von Chiapas

Die atemberaubenden Pyramiden von Palenque im Herzen des Dschungels von Chiapas

Ich empfehle dir, die Pyramiden von Palenque an einem regnerischen Tag zu besuchen. Die Atmosphäre, der vom Dschungel umringten Ruinen, ist an regnerischen Tagen einfach besser. Nachfolgend werde ich dir erklären, wie du am besten nach Palenque kommst.

Wie komme ich nach Palenque?

Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten nach Palenque zu kommen, mit dem Bus oder mit dem Flugzeug.

Wenn du mit dem Bus nach Palenque reisen möchtest, empfehle ich dir bei ADO nachzuschauen. Es fahren Busse von Mexiko-Stadt direkt nach Palenque für bereits 600 Pesos. Die Busse von ADO sind bequem und generell ist das Unternehmen zu empfehlen. Der Nachteil bei der Anreise von Mexiko-Stadt nach Palenque mit dem Bus ist allerdings, dass die Fahrt rund 20 Stunden dauert. Ich rate dir, mit dem Flugzeug von Mexiko-Stadt nach Villahermosa zu fliegen. Flüge gibt es bereits für rund 700 Pesos und wie du dir vorstellen kannst, dauert ein Flug weniger als eine Busfahrt. In rund 2 Stunden bist du bereits in Villahermosa. Von Villahermosa fahren Collectivos nach Palenque, die Fahrt dauert weitere 2 Stunden und kostet zwischen 100 und 200 Pesos. Unterm Strich hast du somit geringfügig mehr bezahlt als mit dem Bus, bist aber in rund 4 anstatt 20 Stunden am Ziel.

Als kleinen Geheimtipp, für den Fall, dass du dich in San Cristóbal de las Casas aufhältst, von hier werden Touren nach Palenque angeboten. Das gilt auch, wenn du dich im nahen Tuxtla befindest.

Wo kann ich in Palenque wohnen?

Die Stadt oder besser gesagt, das Dorf Palenque ans sich, ist recht klein und verschlafen. Hier gibt es nicht viel außer Hotels, Hostels und ein paar Restaurants. Ein Hostel bekommst die hier bereits ab 400 Pesos pro Nacht.

Palenque Sehenswürdigkeiten - Die Hauptstraße von Palenque mit Blick vom Zocalo aus

Die Hauptstraße von Palenque mit Blick vom Zócalo aus

Bei der Auswahl des Hotels oder des Hostels empfehle ich dir nicht auf Luxus zu achten. Du wirst die wenigste Zeit in deiner Unterkunft sein.

Was kann ich in Palenque tun?

In der Stadt Palenque selbst, gibt es nicht viel zu sehen. Du solltest einen kurzen Abstecher zum Zócalo machen und bei den Touristenmärkten vorbeischauen. Letztlich bist du aber auch der Pyramiden wegen nach Palenque gekommen. Wie bereits erwähnt, sind diese alle Strapazen der Reise in den mexikanischen Dschungel wert.

Von der Hauptstraße aus (auf dem Bild oben zu sehen) fahren Collectivos zu den Ruinen. Mehr als 20 Pesos solltest du hierbei nicht zahlen, denn die Pyramiden sind nicht weit entfernt. Am leichtesten ist, es ein solches Collectivo an der Busstation zu bekommen, an der du zuvor angekommen bist. Das alles kannst du in einem Tag schaffen, wobei es natürlich darauf ankommt, wie spät du in Palenque ankommst. Ich rate dir, die Pyramiden bereits am Morgen zu besuchen.

Nachdem du die Pyramiden von Palenque besichtigt hast, solltest du aber auf keinen Fall abreisen. In der näheren Umgebung gibt es noch vieles zu besichtigen!

  • Pyramiden von Bonampak
  • Pyramiden von Yaxchilan
  • Cascada de Agua Azul
  • Cascadas de Mizol-Ha

Besonders empfehlenswert sind die Pyramiden von Yaxchilan! Sie sind so tief im Dschungel versteckt, dass nicht einmal eine Straße zu den Pyramiden führt. Du wirst in einem kleinen Boot zu den Pyramiden gebracht.

Auf der Hauptstraße von Palenque findest du viele Reiseagenturen, die Tagestouren zu den Sehenswürdigkeiten anbieten. Ich würde dir sehr empfehlen, eine solche Tour mitzumachen. Auf eigene Faust die Sehenswürdigkeiten zu besuchen, erweist sich doch als etwas kompliziert. Zudem sind die Touren nicht sehr teuer und beinhalten in der Regel Frühstück und Mittagessen.

Ebenso werden Ausflüge nach Flores in Guatemala angeboten. Das sind dann mehrtägige Touren. Falls du ein Touristenvisum hast , kannst du so das Land verlassen, um das Visum zu verlängern. So kombinierst du die Ausreise mit ein paar Sehenswürdigkeiten.

Alles in allem würde ich in etwa 4 Tage für Palenque einplanen. So hast du Zeit die Pyramiden von Palenque selbst, sowie die Umgebung näher zu erkunden.

Begriffserklärungen:

Collectivos

„Collectivos“ sind VW-Transporter. Sie dienen als Busse. In Städten haben sie eigene Routen, wie Busse.

Collectivos sind so gefährlich wie Busse. Behalte deine Wertsachen immer im Auge. Fahre nur bei Tag mit Collectivos.

Auch zwischen naheliegenden Städten fahren Collectivos. Mexikaner nutzen sie auch gerne für organisierte Touren zu Sehenswürdigkeiten.

Eine Fahrt in der Stadt ist günstiger als mit einem Bus. Rechne mit 4 bis 6 Pesos. Für längere Strecken zahlst du mehr.

Zócalo

Der „Zócalo“ ist der zentrale Platz mexikanischer Städte. Also wie der Marktplatz in deutschen Städten. Jede mexikanische Stadt hat einen Zócalo. Sie sind beliebte Ausflugsziele. Je nach Stadt findest du am Zócalo Restaurants, Bars, Museen und Hotels. Oft ist auch die größte Kirche der Stadt am Zócalo.

Hier spielt sich das Leben der Stadt ab. Du findest viele Händler auf der Straße, die dir Essen oder Souvenirs anbieten. Oft finden Veranstaltungen am Zócalo statt. Und zu Festen sind die zentralen Plätze immer schön geschmückt. Vor allem zu Weihnachten und am Nationalfeiertag Mexikos.

Palenque Chiapas – eine Reise in die Vergangenheit
Wie findest Du den Artikel?

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Ab nach Mexiko

Rechtliches:

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung