Ab nach Mexiko

Tipps & Tricks rund um dein Auslandssemester in Mexiko

SIM Karte für Mexiko telcel

Wenn du dich für eine Reise oder gar für ein ganzes Auslandssemester in Mexiko aufhältst brauchst du natürlich eine SIM Karte für Mexiko. Du kannst ja schlecht ein halbes Jahr lange in Mexiko mit deiner deutschen SIM Karte ins Internet gehen und telefonieren, das würde ziemlich teuer werden. In diesem Beitrag erkläre ich dir alles rund um das Thema SIM Karte Mexiko.

Am einfachsten ist es sich eine mexikanische SIM Karte von Telcel zu besorgen. Telcel ist der größte Anbieter in Mexiko, also vergleichbar mit der deutschen Telekom. Dementsprechend bietet Telcel auch das beste Netz an. Telcel ist jedoch nicht der günstigste Anbieter, am Ende des Artikels werde ich noch einige Alternativen zu Telcel vorstellen. Wenn du aber zum ersten Mal in Mexiko bist und deine Spanischkenntnisse eher dürftig sind, ist es wirklich am einfachsten eine SIM Karte von Telcel zu kaufen.

Wenn du dich genauer über die Alternativen zu telcel informieren möchtest, kannst du gerne bei meinem Artikel zu Prepaid Karten vorbeischauen. Hier vergleiche ich die drei besten SIM Karten Anbieter Mexikos.

SIM Karte Mexiko – Wie kaufe ich meine SIM Karte für Mexiko?

Mexikanische SIM Karten von telcel kannst du im Grunde an allen telcel Läden kaufen. Die gibt es wirklich fast an jeder Ecke, deshalb ist es auch am einfachsten eine SIM Karte von telcel zu kaufen. In Touristengebieten wie Cancún oder Playa del Carmen können die Mitarbeiter dir sogar auf Englisch weiterhelfen. Sonst wirst du dich irgendwie auf Spanisch verständigen müssen.

Achte darauf, dass deine SIM Karte direkt aktiviert wird. Am besten du probierst sie gleich aus und rufst jemanden an oder versuchst ins Internet zu gehen.

SIM KARTE MEXIKO – Wie teuer ist eine SIM Karte für Mexiko?

SIM Karte Mexiko telcel

SIM Karte Mexiko – Tarife von telcel

Die SIM Karte an sich wird dich etwas 100 bis 200 Pesos kosten, wobei dann hier in der Regel gleich Guthaben mit dabei ist. Wenn du die telcel SIM Karte als Prepaid-Karte verwendest, gelten folgende Tarife:

Kurze Erläuterung:

  • Recarga = Guthaben
  • Megas = Megabyte für Internet
  • Minutos y SMS = Freiminuten und Frei-SMS
  • Mesajería = Messenger (Whatspapp)
  • Redes Sociales = Soziale Netzwerke (Facebook, Facebook Messenger, Twitter)
  • Vigencia = Gültigkeit/Dauer

Du siehst also, du kannst beispielsweise für 150 Pesos kostenlos telefonieren in alle Netze in Mexiko, den USA und Kanada und hast 600 MB Internet zur Verfügung. Zusätzlich zu diesen 600 MB hast du 1000 MB nur für Whatsapp, Facebook, den Facebook Messenger und Twitter zur Verfügung und das ganze 28 Tage lang.

Das sind also 1600 MB sowie unbegrenzte Freiminuten und Frei-SMS für 28 Tage für umgerechnet etwa 7,50€.  Die siehst also eine SIM Karte für Mexiko ist durchaus etwas günstiger als in Deutschland.

SIM KARTE MEXIKO – SIM Karte aufladen

Eine SIM Karte in Mexiko aufladen gestaltet sich etwas einfacher als in Deutschland. Nun gut zum einen kann man die SIM Karte online aufladen, hier besteht kein großer Unterschied zu Deutschland. Dazu gehst du einfach auf die telcel-Internetseite. Wenn du Spanischkenntnisse hast ist das natürlich wie generell von Vorteil.

Du kannst die SIM Karte aber auch einfach am nächstliegenden OXXO aufladen. OXXOs sind kleine Supermärkte, wie es wirklich an jeder Ecke in ganz Mexiko gibt. Selbst auf den Campus der Tec de Monterrey gibt es OXXOs. Das praktische an einer Aufladung der SIM Karte ist, dass du abhängig von dem Betrag, den du auflädst direkt in dem entsprechenden Tarif gebucht wirst. Du musst also nichts weiter bestellen oder aktivieren sondern kannst direkt wieder telefonieren oder ins Internet gehen.

Lädst du also beispielsweise 100 Pesos auf deine SIM Karte, so hast du direkt das Paket aus der Abbildung von oben für 100 Pesos. Da ist echt super praktisch, da du dich so nicht noch weiter mit gebrochenem Spanisch herumschlagen musst, um ein Paket zu bestellen oder Ähnliches.

Um deine SIM Karte in einem OXXO aufzuladen gehst du einfach zum Kassierer, teilst ihm mit, dass du eine Aufladung für telcel machen möchtest (=recarga). Daraufhin wird er dich fragen, wie viel du aufladen möchtest, also für wie viel Pesos und letztlich musst du ihm deine Telefonnummer sagen. Kurz darauf bekommst du bereits eine Bestätigungs-SMS und kannst wieder telefonieren und ins Internet.

SIM KARTE MEXIKO – Alternative zu telcel

Der große Vorteil von telcel ist letztlich, dass sie zum einen das beste Netz haben und zum anderen aber auch, dass du sehr einfach eine SIM Karte von telcel kaufen kannst. Die Pakete, die telcel anbietet sind allerdings nicht die günstigsten.

Virgin Mobile beispielsweise bietet deutlich günstigere Pakete an. Der Nachteil bei Virgin ist allerdings, dass es schwieriger ist eine SIM Karte zu besorgen. Es gibt fast kaum Läden, in denen man eine SIM Karte von Virgin kaufen kann. Zudem ist das Netz etwas schlechter als von Telcel.

Hier mal ein Auszug aus der Paketauswahl von Virgin Mobile:

SIM Karte Mexiko Virgin Mobile

SIM Karte Mexiko – Tarife von Virgin Mobile

Du bekommst also beispielsweise für 150 Pesos, 3000 MB, 200 Freiminuten in Mexiko, den USA und Kanada sowie 50 Frei-SMS. Bei telcel bekommst du zum selben Preis lediglich 1600 MB dafür aber Freiminuten und Frei-SMS unbegrenzt. Wie du siehst sind bei den Paketen von Virgin je mehr Guthaben man einzahlt auch mehr soziale Netzwerke bzw. Musik-Apps wie Spotify beim Internetverbrauch inklusive.

Da 200 Freiminuten wirklich viel sind ist das Angebot von Virgin deutlich besser. Falls du also herausbekommst, wo du eine SIM Karte von Virgin Mobile kaufen kannst, empfehle ich dir definitiv diese.

Weitere hilfreiche Infos für dein Auslandssemester in Mexiko findest du in meiner Mexiko Checkliste.

SIM Karte für Mexiko telcel
4.5 (90%) 2 votes

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Ab nach Mexiko

Rechtliches:

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung