Loading...
Reisetipps

Wie gefährlich ist Cancún?

Wie gefährlich ist Cancún

Ist ein Urlaub in Cancún gefährlich? Muss ich Angst haben, wenn ich nach Mexiko fliege? Das sind Fragen, die du dir bestimmt stellst, bevor du einen Urlaub in Cancún buchst. Deshalb möchte ich dir mit diesem Beitrag helfen, etwas Klarheit zu schaffen. Das lernst du in dem Beitrag:

Wie gefährlich ist ein Urlaub in Cancún in 2018?

In 2018 ist ein Urlaub in Cancún nicht wirklich gefährlich. Im Vergleich zum Rest von Mexiko gilt Cancún als sehr sicher und daran hat sich auch in diesem Jahr nichts geändert. Wenn du also überlegst in 2018 noch in Cancún Urlaub zu machen, dann kannst du das bedenkenlos tun.

Klar ist allerdings, dass du dich an gewisse Grundregeln halten solltest. Halte dich nachts nicht alleine in dunklen Straßen auf und lasse deinen Geldbeutel und andere Wertsachen nicht unbeaufsichtigt. Denn wie überall auf der Welt gibt es auch in Cancún genügend Langfinger. Zum Thema Diebstahl in Cancún kannst du dich in meinem Artikel informieren.

Außerdem solltest du das Zentrum von Cancún nachts meiden. Hier kommt es immer wieder zu Rangeleien. Ich kann dich aber beruhigen, die Hotels, die Küste und die Clubs sind sowieso nicht im Zentrum. Im Grunde wirst du vermutlich gar nicht erst auf die Idee kommen, nachts in das Zentrum von Cancún zu gehen, da es hier nicht wirklich viel zu sehen gibt.

Wie gefährlich ist Cancún?

Cancún ist bei weitem nicht so gefährlich wie der Rest Mexikos. In vielen Regionen Mexikos solltest du nachts nicht mehr alleine auf die Straße gehen. In Cancún solltest du zwar auch immer aufpassen, die Gefahr, dass dir jedoch hier etwas geschieht ist viel geringer. In Cancún kannst du dich freier bewegen als im Rest von Mexiko. Vor allem, wenn du dich in den Touristengebieten aufhältst. Wenn du beispielsweise in einem schönen Hotel wohnst und vor hast, die klassischen Ausflugsziele wie Chichén Itzá und Tulum besuchen möchtest, dann ist Cancún nicht gefährlicher als andere Urlaubsorte in Europa. Im Allgemeinen ist Quintana Roo sehr sicher im Vergleich zu anderen mexikanischen Bundesstaaten.

Wenn du aber feiern gehen willst, gilt dasselbe wie in anderen Urlaubsorten beim Feiern. Passe auf deine Wertsachen auf. Langfinger, die es auf die Wertsachen von Touristen abgesehen haben, gibt es an jeder Ecke.

Hinweis:

Für den Fall der Fälle, empfehle ich dir eine SIM-Karte vor Ort in Mexiko zu kaufen. In meinem Beitrag zum Thema SIM-Karte Mexiko kannst du dich über günstige Angebote informieren.

Übrigens: Wenn du dich über das Wetter in Cancún informieren willst, habe ich auch einen Beitrag für dich.

Wie gefährlich ist Quintana Roo?


Quintana Roo ist der mexikanische Bundesstaat in dem Cancún liegt. Wenn du also nicht nur am Strand liegen willst sondern auch ein paar Sehenswürdigkeiten besuchen willst, dann wirst du durch Quintana Roo reisen. Chichén Itzá ist beispielsweise 200 km von Cancún entfernt. Tulum liegt auch nicht gerade um die Ecke sondern 130 km weite entfernt von Cancún. Und die berühmte Insel Holbox liegt 60 km weit entfernt. Du siehst also, wenn du etwas von Mexiko sehen möchtest, musst du auch ein bisschen durch Quintana Roo reisen. Ich kann dich aber beruhigen, Quintana Roo ist viel sicherer als andere mexikanische Bundesstaaten. Trotzdem rate ich dir nicht alleine mit einem Auto zu reisen. Fahre lieber mit Fernbussen, das ist viel sicherer. Und ganz nebenbei sind Fernbusse auch günstig.

Wenn du vor hast, nach Cancún zu gehen, schau doch mal in meinem Beitrag zu den günstigsten Flügen nach Cancún vorbei. Und gleich vorneweg, Flüge nach Cancún sind gar nicht so teuer wie du denkst. Einen günstigen Flug findest du schon ab 200 €.

Wie gefährlich ist Playa del Carmen?

Playa del Carmen ist ein weiterer wunderschöner Urlaubsort in Quintana Roo. Die Stadt liegt rund 67 km von Cancún entfernt. Playa del Carmen ist im Grunde genauso sicher wie Cancún. Und auch hier gilt, passe auf diene Wertsachen auf beim Feiern gehen.

 

Wie gefährlich ist Cancún?
3.4 (68.75%) 16 votes
Schreibe einen Kommentar